Über "Schalotte und Charlott"



Es gibt diese zwei Klischees: Studenten essen viel Pasta. Und gutes Essen kostet viel. Das erste kann ich bestätigen, das zweite dagegen nicht.


Meistens bleiben meine Küchenexperimente im Studentenbudget. Was ich beim Kochen spare, gebe ich für Kaffee,  Zimtschnecken, Croissants, Reisen oder einfach für die Kölner Gastroszene und Miete aus. Die Folge ist übrigens, dass ich klassisch auf unter 5 qm koche, was oft zum totalen Chaos führt. Meine Kochbuchsammlung erschreckt jeden Besuch, meine Knoblauch-Unverträglichkeit erheitert. Als Kantinen-Verweigerer kann ich den Vor- und Nachteil von fast jeder Ikea- und Tupper-Dose erklären. Mein Essen dekoriere ich auch nur für meine eigene Erheiterung. Auf Instagram interessieren mich fast nur die Foodies. Und warum das alles? Weil leckeres Essen und Genießen Prinzipien sind. 

Sonst über mich:
- komme aus dem Kreis der Kaiserstadt AC
- lebe und studiere in der Domstadt CGN
- habe mein Herz an die wunderschöne Elbstadt HH verloren
- wurde in der Grundschule wegen meines Jutebeutels ausgelacht. Trendsetter. 
- habe in der Grundschule Menschen wegen Birkenstock ausgelacht. Sorry dafür!
- kaufe Porzellan wie Schuhe 
- liebe das Porzellan meiner Oma, das ich als Tollpatsch nie benutze 
- mag Katze Lilli. Und Katze Lilli ist nicht zu dick, ihr schmeckt es nur

- der Tag wird durch Zimtgeschmack besser 


Achja... angefangen mit Kuchenfee


Dass viele Rezepte der Kategorie "Backen" zugesprochen werden, ist kein Zufall. Auf meinem Blog "Kuchenfee" habe ich angefangen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template designed By The Sunday Studio.